Rufen Sie uns an: 02222 995 9449

Wir sind für Sie da

Der Ambulante Hospizdienst e.V. für Bornheim und Alfter ist einer der rund 1500 regionalen Hospizdienste deutschlandweit. Die Hospizbewegung setzt sich dafür ein, dass Schwerkranke und sterbende Menschen – sowie auch ihre Angehörigen und Nahestehenden – die größtmögliche Hilfe und Unterstützung erhalten.

Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen

„Leider können wir für Sie nichts mehr tun.“

Das hören Betroffene und Angehörige oft, die von einer erschütternden Diagnose erfahren haben. Der ambulante Hospizdienst hat es sich zur Aufgabe gemacht, Familien zu unterstützen, die Schwerkranke und Sterbende zu Hause versorgen möchten. Natürlich unterstützt der Ambulante Hospizdienst auch Bewohner in Alten- und Pflegeheimen. Die Mitarbeiter des Hospizdienstes haben Zeit: Ob es ein Gespräch ist, eine Sitzwache am Krankenbett oder eine Entlastung der pflegenden Angehörigen. Diese Leistungen sind für jeden kostenfrei.

Palliative und hospizliche Beratung

Die meisten Menschen möchten bis zum Lebensende im eigenen Zuhause bleiben. Hohes Alter oder schwere Krankheit stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen. Es entstehen Fragen, der Alltag und die häusliche Organisation stehen Kopf. In einem Beratungsgespräch im Hospizbüro oder zu Hause gibt es Informationen über die regionalen Hilfsmöglichkeiten und Netzwerke.

Die Beratung ist kostenfrei.

Hilfe in der Trauer

Wer den Verlust einen lieben Menschen erfahren hat, erlebt die unterschiedlichsten Gefühle: Schmerz, Trauer, Verlassensein, Einsamsein, Wut, Scham, Schuldgefühle, Ohnmacht, Hilflosigkeit - und vieles mehr. Nichts ist mehr, wie es vorher war. Trauerwege sind persönliche Wege mit individuellen Gefühlen, dabei ist kein Weg wie der andere.

Trauereinzelbegleitung

Nach einer kurzen gesellschaftlichen Toleranzzeit erwarten unsere Mitmenschen wieder die volle Funktionsbereitschaft. Trauerwege sind jedoch individuell. Im Einzelgespräch haben Sie für sich persönlich Zeit und Raum, über Ihr Erlebnis und Ihren Verlust zu sprechen, auch über den Sterbeprozess und den Abschied. In einem unverbindlichen Vorgespräch klären wir offene Fragen und besprechen den Gesprächsumfang. Trauereinzelgespräche führen die qualifizierten Trauerbegleiter des Hospizdienstes. Die Angebote sind kostenfrei.

Gesprächstreff für Trauernde

Im Gesprächstreff kommen regelmäßig Frauen und Männer zusammen, die einen Verlust erlebt haben. Sich austauschen in angenehmer Atmosphäre, bei einer Tasse Kaffee oder Tee, mit anderen Menschen sprechen und zusammen sein. Die Treffen werden vorbereitet von qualifizierten Trauerbegleiterinnen und Trauerbegleitern des Hospizdienstes.

Spaziergang für Trauernde

Gemeinsam mit ebenfalls Betroffenen ins Gespräch und in Bewegung kommen, unterwegs sein – am Fluss entlang oder durch den Wald.

Bei Interesse rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Email:

Tel.: 02222 995 9449
hobo@hospizdienst-bornheim.de